Datenschutz

Datenschutzhinweis

(Stand: Mai 2018)

Der Schutz Ihrer Daten bei uns

Datenschutz ist Vertrauenssache. Wir wollen Ihnen daher auch über diesen wichtigen Aspekt unserer/unseres Vertragsverhältnisse/s in offenen Art und Weise erläutern, wie wir mit denen uns von Ihnen anvertrauten personenbezogenen Daten im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) umgehen und welche Rechte Sie im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben.

Personenbezogene Daten sind hier sämtliche Daten, die einen klaren Bezug zu Ihnen darstellen. Hierzu zählen neben den persönlichen Daten auch die Kontaktdaten sowie  die Verbrauchsdaten, ggf. auch die jeweiligen Kommunikationsdaten.

1) Verantwortliche Stelle

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne der DS-GVO ist die:

KEW Kommunale Energie- und Wasserversorgung AG

Händelstraße 5, 66538 Neunkirchen

Telefon Nr.: +49 6821 2000

Fax Nr.: +49 6821 200 200

E-Mail: info@kew.de

2) Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Sollten Sie Fragen zum Thema Datenschutz bei der KEW haben, Anregungen machen, oder auch Ihre Rechte, z.B. das Auskunftsrecht nach Ziff. 5 geltend machen wollen, wenden Sie sich bitte an:

KEW Kommunale Energie- und Wasserversorgung AG,

Der Datenschutzbeauftragte

Händelstraße 5, 66538 Neunkirchen

Telefon Nr.: +49 6821 200 120

Fax Nr.: +49 6821 200 255

E-Mail: datenschutz@kew.de

3) Zwecke der Verarbeitung und Empfänger

3.1) Abwicklung der Vertragsverhältnisse

Um das/die Vertragsverhältnis/se korrekt abwickeln zu können, müssen wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Die Verarbeitung umfasst hier den Versand von sämtlichen Schreiben im Rahmen des Vertragsverhältnisses (von der Begrüßung bis zur Mahnung), die Ermittlung des Verbrauchs, die Erstellung der jeweiligen Abrechnung, die Nachverfolgung der Zahlung. Ebenfalls umfasst ist jedoch ggf. auch die Übermittlung personenbezogener Daten an typischerweise an Energielieferverträgen beteiligte Dritte wie den Netzbetreiber oder den Messstellenbetreiber, sowie an Dritte die in besonderen Vertragssituationen hinzugezogen werden, wie z.B. Inkassounternehmen.

Rechtsgrundlage der Datenerhebung und anschließender Verarbeitung ist daher die Durchführung sowie die Erfüllung des Vertrages.

3.2 Werbung und individuelle Angebote

Wir möchten Sie auch zukünftig über unsere Produkte, unseren Service und unsere Dienstleistungen auf dem Laufenden halten. Hierfür nutzen wir die von Ihnen zur Vertragsabwicklung zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten, sowie ggf. weitere frei zugängliche Daten, um Ihnen individuelle Angebote unterbreiten zu können.

Unser berechtigtes Interesse (vorliegend auch Rechtsgrundlage) liegt darin, Ihnen immer für Ihren Bedarf ein innovatives Angebot für unsere Produkte, Service- und Dienstleistungen zu unterbreiten zu können. Sollte im Einzelfall dennoch Ihr schutzbedürftiges Interesse überwiegen, so erfolgt selbstverständlich keine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

Damit wir Sie zukünftig über unsere Produkte, Service- und Dienstleistungen auch elektronisch oder telefonisch informieren dürfen, benötigen wir hierzu Ihre Einwilligung. Die erteilte Einwilligung stellt in diesem Falle die Rechtsgrundlage dar.

3.3 Markt- und Meinungsforschung

Um unsere Produkte, Service- und Dienstleistungen kontinuierlich verbessern zu können, ist es notwendig, ein Feedback hierzu von Ihnen als unseren Kunden zu erhalten. Dies setzt dann aber voraus, dass wir die von Ihnen überlassenen personenbezogenen Daten zur Durchführung eigener oder gegenüber dritten Forschungsunternehmen beauftragter Umfragen nutzen dürfen. Unser die Rechtsgrundlage bildendes berechtigte Interesse liegt also in der Verbesserung unserer gesamten Leistungen für Sie. Sollte im Einzelfall dennoch Ihr schutzbedürftiges Interesse überwiegen, so erfolgt selbstverständlich keine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu diesem Zweck.

Eine Sie kontaktierende Markt- oder Meinungsforschung auf elektronischem oder telefonischem Wege kann nur erfolgen, wenn sie uns hierzu Ihre Einwilligung erklärt haben. Die Einwilligung stellt in diesem Falle die Rechtsgrundlage dar.

3.4 Bonitätsprüfung

Im Rahmen der Abwicklung sämtlicher Vertragsverhältnisse mit unseren Kunden haben wir ein berechtigtes Interesse daran, die Zahlungsausfälle unserer Kunden möglichst gering zu halten. Dieses berechtigte Interesse stellt vorliegend für unsere Berechtigung, Ihre folgenden personenbezogenen Daten: kompletter Name, Anschrift und Geburtsdatum an eine Auskunftei zu übermitteln, um Ihre Bonität ermitteln zu lassen, die Rechtsgrundlage dar. Die von uns angefragten Auskunfteien sind entweder:

die Creditreform Saarbrücken Dr. Uthoff KG, Karcherstraße 10, 66111 Saarbrücken

Telefon: +49 681 3012 – 0, Telefax: +49 681 3012 – 60

info@saarbruecken.creditreform.de, www.creditreform-saarbruecken.de oder

die Euler Hermes Deutschland Niederlassung der Euler Hermes SA | Friedensallee 254,, 22763 Hamburg, Telefon +49 40/8834-0, Telefax +49 40/8834-7744, info.de@eulerhermes.com, www.eulerhermes.de.

Sollten uns auf unsere Anfrage hin negative Merkmale zu Ihrer Bonität genannt werden, behalten wir uns vor, den angestrebten Vertragsschluss abzulehnen.

3.5 Auftragsverarbeiter und sonstige Empfänger

Zur effizienten Abwicklung der bestehenden Vertragsverhältnisse kann es möglich sein, dass wir personenbezogene Daten an uns weisungsgebundene Dritte zur Verarbeitung weiterreichen müssen. Diese sog. Auftragsverarbeiter können z.B. Druckerei- oder auch Handwerksbetriebe sein. Hier stellt dann der die Vereinbarung zur Durchführung der Auftragsverarbeitung die Rechtsgrundlage dar.

Eine Weitergabe der personenbezogenen Daten an weisungsungebundene Dritte zur Verarbeitung kann jedoch auch zur effizienten Abwicklung des bestehenden Vertragsverhältnisses notwendig sein. In einem solchen Fall ist dann das berechtigte Interesse die Rechtsgrundlage für Weitergabe und Verarbeitung.

4) Automatisiert gesammelte Informationen beim Besuch unserer Webseiten

4.1 Bei Besuch unserer Webseiten erhobene Daten

Wenn Sie unsere Webseiten betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten:

·         IP-Adresse

·         Datum und Uhrzeit der Anfrage

·         Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)

·         Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)

·         Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode

·         jeweils übertragene Datenmenge

·         Website, von der die Anforderung kommt

·         Browser

·         Betriebssystem und dessen Oberfläche

·         Sprache und Version der Browsersoftware.

Die Berechtigung hierzu erfolgt also aufgrund unseres berechtigten Interesses.

4.2 Cookies

Bei den sog. Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die im Datenverzeichnis Ihres Internet-Browsers gespeichert werden. Cookies dienen dazu, die Funktionalitäten der Webseiten sicherzustellen. Sie werden grundsätzlich automatisch im Browser erneut aktiviert, wenn Sie unsere Webseiten wieder besuchen. Der Einsatz von Cookies ermöglicht uns, den Funktionsumfang unseres Angebotes zu erweitern, damit sich Ihr Aufenthalt auf unseren Webseiten für Sie angenehm gestaltet. Unser insofern bestehendes berechtigtes Interesse ist hier die einschlägige Rechtsgrundlage.

Oft ist der Internet-Browser so eingestellt, dass alle Cookies automatisch von ihm akzeptiert werden. Je nachdem, welchen Internet-Browser Sie verwenden, lassen sich hier jedoch auch andere Einstellungen vornehmen, so können Sie das Speichern von Cookies meist komplett oder teilweise deaktivieren oder Ihren Internet-Browser anweisen, dass Sie benachrichtigt werden, wenn ein Cookie zur Speicherung anfragt. Bedenken Sie bitte, dass die komplette Ablehnung von Cookies dazu führen kann, dass vielleicht bestimmte Bereiche unserer Webseiten dann nicht mehr zur Verfügung stehen können.

4.3 Web-Analyse und Webseiten-Optimierung

Wir nutzen auf unserer Webseite das Open-Source-Software-Tool Matomo (ehemals PIWIK) zur Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Das ist ein Open-Source-Tool zur Web-Analyse. Mit Matomo werden keine Daten an Server übermittelt, die außerhalb der Kontrolle der KEW liegen. Ohne Ihre Zustimmung erhebt Matomo keine Sitzungsdaten.

Matomo verwendet Cookies. Diese Textdateien werden auf Ihrem Computer gespeichert und machen es der KEW möglich, die Benutzung ihrer Webseite zu analysieren. Dazu werden die durch den Cookie gewonnenen Informationen über die Nutzung an den Server der KEW übertragen und gespeichert, damit das Nutzungsverhalten ausgewertet werden kann. Ihre IP-Adresse ist für uns eine anonyme Kennung; wir haben keine technische Möglichkeit, Sie damit als angemeldeten Nutzer zu identifizieren. Sie bleiben als Nutzer anonym.

Die KEW versteht diese Analyse als Bestandteil seines Internet-Services. Es möchte damit die Webseite weiter verbessern und noch mehr an die Bedürfnisse der Nutzerinnen und Nutzer anpassen.

Stimmen Sie der Web-Analyse mittels Matomo zu, werden folgende Daten bein Aufrufen von Einzelseiten unserer Webseite erhoben:

(1) 2 Bytes der IP-Adresse des aufrufenden Systems des Nutzers
(2) Die aufgerufene Webseite
(3) Die Webseite, von der der Nutzer auf die aufgerufene Webseite gelangt ist (Referrer)
(4) Die Unterseiten, die von der aufgerufenen Webseite aus aufgerufen werden
(5) Die Verweildauer auf der Webseite
(6) Die Häufigkeit des Aufrufs der Webseite

Die Software läuft dabei ausschließlich auf den Servern unserer Webseite. Eine Speicherung der personenbezogenen Daten der Nutzer findet nur dort statt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

Sie können sich hier entscheiden, ob in Ihrem Browser ein Webanalyse-Cookie abgelegt werden darf, um dem Bundespresseamt die Erfassung und Analyse statistischer Daten zu ermöglichen.

5) Dauer der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten

Ihre personenbezogenen Daten bleiben während der gesamten Dauer des/der Vertragsverhältnisse/s gespeichert. Sie bleiben auch solange weiter gespeichert, wie gesetzliche Regelungen dies vorsehen.

Wir hatten Sie bei Zustandekommen der/des Vertragsverhältnisse/s um Erteilung Ihrer Einwilligung, Sie auch auf telefonischem und elektronischen Wege über unsere Produkte und Dienstleistungen informieren zu dürfen, gebeten. Haben Sie diese Einwilligung erklärt, bleibt sie und die in diesem Zusammenhang notwendigen personenbezogenen Daten bis zum Zugang Ihres Widerrufes längstens für 24 Monate nach Beendigung der/des Vertragsverhältnisse/s gespeichert.

6) Ihre Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung und der Datenübertragung

Sollten Sie darüber Auskunft wünschen, welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen gespeichert haben, oder sollten die gespeicherten personenbezogenen Daten berichtigt werden müssen, möchten Sie diese gelöscht haben, oder möchten Sie nur die eingeschränkte Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten oder der Datenübertragbarkeit erlauben, so wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten, Kontaktdaten S. Ziff. 2.

7) Kinder

Das Wohl der Kinder liegt uns besonders am Herzen. Wir werden daher ohne eine schriftliche Einwilligung der Erziehungsberechtigten keine personenbezogene Daten von Kindern erheben, speichern  und/oder verarbeiten. Unser Appell richtet sich daher auch an die Erziehungsberechtigten und sonstigen Aufsichtspersonen, die Kinder zu einer sparsamen und nur anlassbezogenen Datenweitergabe zu erziehen und Datenweitergaben immer zu prüfen.

8) Ihr Recht auf Widerspruch gegen Direktwerbung

Die Verarbeitungszwecke der Ziff. 3.2 bis einschließlich 3.3 erfolgen auf der rechtlichen Basis einer Interessenabwägung zwischen Ihren Interessen und unseren. Sie können daher jederzeit Widerspruch gegen diese werblichen Maßnahmen einlegen, wenn bei Ihnen die augenblicklich höherrangigen Interessen vorliegen.

9) Ihr Recht auf Widerruf einer gesonderten Einwilligung

Sollten Sie uns losgelöst vom Zustandekommen der/des Vertragsverhältnisse eine gesonderte Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten erteilt haben, so können Sie diese jederzeit widerrufen. Vom Widerruf bleibt die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten bis zum Widerruf jedoch unberührt.

10) Ihr Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht, Fragen und Beschwerden an die zuständige Aufsichtsbehörde zu richten:

Unabhängiges Datenschutzzentrum Saarland

Fritz-Dobisch-Straße 12

66111 Saarbrücken

Telefon Nr.: +49 681 947810

Fax Nr.: +49 681 9478129

poststelle@datenschutz.saarland.de

Chatbot des Unternehmens ConRat WebSolutions GmbH

Auf unseren Seiten ist ein Chatbot des Unternehmens

ConRat WebSolutions GmbH

Gartenstraße 4

37281 Wanfried (Deutschland)

https://www.chatbot4you.io

(im Folgenden ConRat)

eingebunden.

Der Chatbot ist eine intelligente Softwarelösung, die mit Webseitenbesuchern in Kontakt tritt und bestimmte Informationen selbstständig abfragen oder erteilen kann. Das Kommunikationsverhalten des Chatbots wird durch den Betreiber dieser Webseite programmiert. ConRat ist an der Programmierung des Kommunikationsverhaltens nicht beteiligt und stellt lediglich die Software hierfür zur Verfügung.

Wenn Sie (als Webseitenbesucher) mit dem auf dieser Seite eingebundenen Chatbot in Kontakt treten, speichert dieser die Kommunikationsinhalte. Die Kommunikationsinhalte können von jedem Kommunikationspartner jederzeit manuell gelöscht werden; im Übrigen werden die Kommunikationsinhalte spätestens nach 2 Jahren gelöscht.

Ferner hinterlegt der Chatbot einen Cookie in Ihrem Browser, um Sie beim nächsten Besuch auf dieser Webseite wiederzuerkennen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein. Die Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät bis Sie sie löschen, werden aber spätestens 30 Tage nach ihrer Speicherung deaktiviert.

Matomo Opt-out